4. Programm 2017 in Münster und Greven

EinKlang - Philharmonie für Alle

09116043 EKP Einklang Motiv MS K4 Mendelssohn 100x100RGB

4. Programm 2017 in Münster und Greven

SO 17. September um 18 Uhr: Jovel Music Hall, Albersloher Weg 54, 48155 Münster
SO 24. September um 20 Uhr: GBS Ballenlager Friedrich-Ebert-Straße 3-5, 48268 Greven

ROMANTISCHE FACETTEN
Franz Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur D 591,
Antonín Dvorák: Konzert für Violine und Orchester a-moll op. 53,
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 11

http://philharmonie-muenster.de/solisten/

Rossini elektrisierte die musikalische Welt. Franz Schuberts Ouvertüre ist eine verschmitzte Reverenz des Winterreise-Komponisten an die beneidete südliche Lebensfreude des italienischen Meisters. – Selbst ein guter Geiger, packte Antonín Dvorák nach mehreren wichtigen Erfolgen als Komponist all seine Glücksgefühle und die Stimmung eines warmen Sommers in das lyrisch-temperamentvolle Violinkonzert. – Welch ein Jugendwerk! Mit 15 Jahren versuchte sich Felix Mendelssohn Bartholdy bereits an einer großen Sinfonie. Weber und Mozart standen Pate. Herausgekommen ist ein jugendfrisch zupackendes Werk, charmant und erfindungsreich. Schon in dieser frühen Sinfonie erweist sich Mendelssohn als „Meister der Mittelsätze“.